Besser leben in Thüringen

GENIEßEN

BESSER LEBEN

GENIEßEN in Thüringen

Wie duftet Heimat? Wie schmeckt das Leibgericht aus Kindertagen? Wo gibt’s edle Tropfen? Thüringen ist reich an kulinarischen Verlockungen, sei es nun in edlen Restaurants oder – selbst ist der Mann und die Frau – aus der eigenen Küche aus heimischen Zutaten. Wir machen auf dieser Seite Lust auf Genuss, schauen dabei auch auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Geschichten

GENIEßEN

BESSER LEBEN

Ernährungs(ge)wissen aus der Hosentasche

Florian Weißenstein (links) und Sebastian Weber haben Yazio gegründet. Foto: Sascha Fromm

Beim Ab- oder Zunehmen hilft der Yazio Kalorienzähler, den ein junges Unternehmen aus Erfurt erdacht und auf den Markt gebracht hat. Nutzer gibt es weltweit – ihre Zahl ist längst siebenstellig. Mehr als fünf Millionen Mal ist die App allein im Google Play Store heruntergeladen worden. „Natürlich sind Downloads nicht gleichbedeutend mit Nutzern“, sagt Florian Weißenstein. Er ist einer der beiden Gründer der Yazio GmbH.

Riesige Datenbank als Grundlage

Das Produkt des Unternehmens, das auch einige Dutzend freie Mitarbeiter weltweit beschäftigt, hat als klassischer Kalorienzähler begonnen. Mittlerweile hat man längst ein ausgefeiltes Produkt auf Lager. Wer ein bestimmtes Ziel für sein Gewicht hat, kann sich mit unterschiedlichen Ernährungsplänen auf die Reise begeben. Wenn dann bestimmte Lebensmittel konsumiert werden, zählt die App mit, Sport oder sonstige Bewegung kann abgezogen werden. „In unterschiedlichen Ländern haben wir mehr als eine Million unterschiedlicher Lebensmittel in unserer Datenbank.“ Laufend kommen neue hinzu, andere fallen weg.

MEHR LESEN

Hinter der App steckt aber nicht nur die Pflege der Software, so viel ist klar: Auch Facebook-Gruppen für die App müssen gehegt werden, auf Nutzer-Fragen sind schnelle Antworten nötig und der Dienst muss unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen. „Sonst verdienen wir kein Geld.“

Wie nehme ich am schnellsten ab?

Aus Sicht der Kalorienzähler sind manche Erhährungstrends sichtbar: „Low Carb hält sich nun schon seit Jahren weit vorn. Wir sehen auch, dass das zu schnelleren Erfolgen beim Abnehmen führt.“ Mittlerweile gebe es davon auch verschärfte Varianten, die mitunter sehr viel Disziplin erforderten. Sofern Abnehmen das Ziel das jeweiligen Nutzers ist. Was keinesfalls bei allen so ist. Natürlich sei der typische Nutzer eher weiblich und zwischen 30 und 50 Jahren alt –  aber längst nicht nur.

Wird Yazio zum Marktführer?

Über konkrete Nutzerzahlen schweigen sich die Erfurter aus, man will im Wettbewerb nicht zu viel preisgeben. Nur so viel rückt Weißenstein heraus: „Wir schaffen es nach wie vor, unsere Nutzerzahlen jedes Jahr zu verdreifachen.“ Eine Million Nutzer hat man 2016 nach eigenen Angaben geknackt.

Und wie kommt Geld in die Kasse? Verschiedene Abo-Modelle stehen zur Verfügung, sogar die Verwaltung von Blutzuckerwerten ist möglich. Ein Jahresabo kostet zum Beispiel 40 Euro. Apple und Google kassieren davon einen Teil ein. Yazio-Basis-Funktionen lassen sich kostenlos nutzen. Datenverkauf für Werbung kommt nicht in Frage, schließlich wollen die Erfurter objektive Ernährungsempfehlungen geben.

In Deutschland, der Schweiz und Österreich ist man nach eigenen Angaben Marktführer. In Europa will man das innerhalb des nächsten Jahres werden.  „Das Kernteam soll aber trotzdem weiter schlank bleiben.“ Aktuell ist die App für Smartphones mit Apple- und Google-Betriebssystem erhältlich, 20 Sprachen und 150 Länder werden abgedeckt. Florian Girwert.

Im laufenden Jahr sollen noch zwei feste Stellen besetzt werden. „Die haben wir ausgeschrieben.“ Wahrscheinlich werden die neuen Mitarbeiter nur gelegentlich in Erfurt sein – in der App-Wirtschaft kein Problem, die Nutzer halten sich schließlich auch nicht an Landesgrenzen.

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, um Reichweitenmessungen durchzuführen, um Ihre Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten (Webtracking) sowie um Ihnen auf unserer und auch auf den Websites unserer Kooperationspartner passende Angebote anzeigen zu können (Retargeting). Weitere Informationen hierzu und auch zu Ihrem jederzeitigen Widerspruchsrecht finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Wenn Sie unsere Website weiter aktiv nutzen, gehen wir von Ihrer Zustimmung zu dieser Verwendung von Cookies aus. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close